Thingstätte

Wer mehr Zeit in Heidelberg verbringt, sollte einen Spaziergang am Heiligenberg unternehmen. Der Heiligenberg und der Michelsberg sind ein gemeinsames Bergmassiv am nördlichen Ufer des Neckars. Die Anfahrt ist mit dem Auto oder dem Bus möglich.

Auf einem angeblichen germanischen Kultplatz wurde 1935 eine sogenannte Thingstätte errichtet – eine Freilichtbühne im Stil eines griechischen Amphitheaters. Zur Einweihung fanden auf den 56 Zuschauerreihen damals 20.000 Menschen Platz. Heute steht die Anlage unter Denkmalschutz, verfällt aber nach und nach.

Oberhalb der Thingstätte befindet sich die zum Teil sanierte Ruine der Michaelsbasilika aus dem 9. Jahrhundert. Funde aus der Zeit der Kelten, Römer und Franken belegen, dass es an dieser Stelle vor dem Bau der Michaelsbasilika schon keltische Bauten gab.